Ehrenwort

Medienarbeit für Opus Néoi

Texte, Medienarbeit und PR

Medienarbeit für Start-ups zu machen, ist cool und macht Spass: Die Themen sind vielseitig, die Ideen verrückt, die Storys grandios. Aber es ist auch eine echte „Büez“, wenn es darum geht, die Glaubwürdigkeit und die Relevanz einer Firma hervorzuheben und sich somit ein Platz in einer grossen Zeitung zu ergattern oder gar einen Hype auszulösen. Denn, die Journalisten kennen die Firmen (noch) nicht. Das bedarf Überzeugungsarbeit in der PR allgemein und in der Medienarbeit spezifisch. Das ist auch bei dem Zürcher Start-up Opus Néoi nicht anders. Nun heisst es bekannt werden und via Crowdfunding auf 100Days, genügend Kapital für die Weiterentwicklung des Prototyps zu sammeln.

 

Über Opus Néoi

Opus Néoi ist ein Schweizer Start-up und wurde 2016 von den beiden Mediziningenieuren Patrick von Schulthess und Simon Fahrni gegründet. Das erste Produkt von Opus Néoi ist das patentierte Hautmessgerät Skinobi, dessen Prototyp die zwei Jungunternehmer in Zusammenarbeit mit dem Departement ICP der School of Engineering entwickelt haben. Es misst die Hautfeuchtigkeit sowie die Dicke der Hautschichten, die App dazu wertet die Daten aus und kann dadurch die Auswirkungen von Hautcremen, Ernährung, Sonnenexposition oder anderen Einflüssen auf die Haut aufzeigen.

www.opus-neoi.ch

Opus_Neoi_crew